Virtuelle Projektbesuche - Gerechtigkeit weltweit

Vignette pour un objet LOM Virtuelle Projektbesuche - Gerechtigkeit weltweit
Stärkung der Arbeitsrechte in einer Textilfabrik in Nicaragua, Schule ohne Schranken für Kinder mit Behinderung in Simbabwe, Kunst gegen Gewalt in Kolumbien: Mittels der App «Actionbound» können Schüler/-innen sieben virtuelle Projektbesuche in anderen Ländern unternehmen. Thematisch drehen sich die multimedialen Erlebnistouren um soziale Gerechtigkeit (z.B. Integration, Inklusion, Kinderrechte). Sie sind für Gruppen konzipiert und beinhalten Bild-, Text- und Filmmaterial sowie Rätsel, Quizze, Abstimmungen und die Aufforderung, eigene Lösungen zu suchen. Jeder Projektbesuch steht für sich, die Spielzeit beträgt 20-30 Minuten.

Die weiteren Materialien können, müssen aber nicht ergänzend dazu genutzt werden: Zu jedem virtuellen Projektbesuch gibt es Arbeitsblätter zur Vertiefung, welche Informationen zum Land sowie Erfahrungsberichte umfassen und eine inhaltliche Auseinandersetzung mit einzelnen Aspekten sozialer Gerechtigkeit ermöglichen. Zudem gehört eine Weltkarte zu den Unterlagen, auf welcher die sieben Projekte aufgeführt sind. Mittels QR-Code gelangt man direkt zur Erlebnistour. Eine kurze Einführung für Lehrpersonen zur Arbeit mit der Karte und der App für die virtuellen Projektbesuche steht ebenfalls zur Verfügung.

Informations générales

ÉditeurBrot für die Welt
LangueGerman
Version2019
Mots-clésBildung
Entwicklungsfragen
Soziale Gerechtigkeit

Informations pédagogiques

Informations sur la ressource

Droits d'auteurs

CoûtsNon
Type de licenseTous droits réservés

Information technique

Exigences techniques-

Vers la ressource

URLVirtuelle Projektbesuche